Bleiben Sie
am Laufenden

detail-img

24. Hungarian Kickboxing World Cup

24. Hungarian Kickboxing World Cup

24. Hungarian Kickboxing World Cup

Silber und Bronze beim World Cup !

Das best besetzte Turnier dieses Jahres ging heuer in Budapest über die Bühne. Beim 24. Ungarischen Kickbox World Cup waren 1402 Sportler aus 35 Ländern am Start. Viele Kämpfer/innen starteten in mehreren Kategorien und so kam es zu insgesamt 2473 Starts in den Disziplinen Pointfighting, Leichtkontakt, Vollkontakt, KickLight. Unter den 247 Vereinen war natürlich auch wieder der Kickbox Verein Union Wies am Start. Diesmal mit zwei Burschen (Marco und Kevin Masser) und zwei Damen (Sophie Scherr und Tanja Koch). Der Schock vom Vorjahr durch den Kieferbruch von Kevin Masser war noch nicht vergessen. Außer bei Kevin selbst. Er kämpfte und kämpfte sich von Runde zu Runde nach vorne bis er schließlich verdient im Finale stand. Das spannende Finale ging dann aber kapp an dem Deutschen Nachwuchs Fighter Mager Fynn. Die Freude über Silber bei diesem großen Turnier war dennoch riesen groß. Eine Bronze und somit die 2. Medaille für die KBU Wies holte sich Tanja Koch bei den Damen. Das Halbfinale knapp verpasst haben Marco Masser und Sophie Scherr nach tollen und spannenden Kämpfen. Für den Kickbox Verein aus Wies war es wieder ein super Internationales Ergebnis.

 

Ergebnis Übersicht Pointfighting:

U13 -47 kg 2. Platz Kevin Masser

U16 -47 kg 9.Platz Kevin Masser

U16 -63 kg 5.Platz Marco Masser

U16 -69 kg 9.Platz Marco Masser

U16 +65 kg 5. Platz Tanja Koch

U19 -63 kg 9.Platz Marco Masser

U19 -55 kg 9.Platz Sophie Scherr

U19 -60 kg 9.Platz Sophie Scherr

U19 +70 kg 3.Platz Tanja Koch 

<< Zur vorigen Seite